Rehabilitationsklinik Miriquidi

Rehaklinik Miriquidi
Rehaklinik Miriquidi
Rehaklinik Miriquidi
Rehaklinik Miriquidi
Rehaklinik Miriquidi
Rehaklinik Miriquidi
Rehaklinik Miriquidi
Rehaklinik Miriquidi
Rehaklinik Miriquidi
Rehaklinik Miriquidi
Adresse
Freiberger Straße 33
09488 Thermalbad Wiesenbad

Telefon: 03733/504-1202 | Fax: 03733/504-1211

Webseite: www.wiesenbad.de/rehaklinik/

E-Mail: reha@wiesenbad.de

Kontaktformular

Ich willige ein, dass Qualitaetskliniken.de meine vorstehend angegebenen personenbezogenen Daten erhebt, verarbeitet und nutzt, insbesondere meine Gesundheitsdaten, und diese Daten zum Zwecke der individuellen Beratung und Kontaktaufnahme an die von mir ausgewählte Rehaklinik übermittelt. Ich bestätige, dass ich die Informationen der Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung der ausgewählten Rehaklinik zur Kenntnis genommen habe.
* Pflichtfelder
Aufnahme von Begleitpersonen
Aufnahme von Kindern (als Begleitperson)
Aufnahme pflegebedürftiger Angehöriger
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
Telefon im Zimmer
TV im Zimmer
W-LAN im Zimmer
Thermalbad

Spezielle Angebote

Aufnahme von Begleitpersonen
Aufnahme von Kindern (als Begleitperson)
nur nicht schulpflichtige Kinder
Aufnahme pflegebedürftiger Angehöriger
Aufbettungen möglich
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
Telefon im Zimmer
gegen Gebühr
TV im Zimmer
W-LAN im Zimmer
außer im Sophienhaus (digitale Auszeit), ansonsten in allen Zimmern gegen Gebühr
Thermalbad

Information

Im komplett sanierten Kurbereich mit seiner über 500-jährigen Tradition bieten die Rehaklinik Miriquidi, das Kurmittelhaus und das Thermalbad stationäre und ambulante Kuren für Erkrankungen des Haltungs- und Bewegungsapparates, ein breites Spektrum an Privatkuren sowie Gesundheitsbaden und Wellness. Deutschlandweit ist Thermalbad Wiesenbad bekannt für seine spezielle Behandlung von Patienten mit Erkrankungen an Poliomyelitis und ihren Spätfolgen. Thermalwasser ist das ortsgebundene natürliche Heilmittel von Thermalbad Wiesenbad.

Patient:innen pro Jahr: insgesamt: 2.513

stationär: 2.434 | ambulant: 79

Patientenzimmer

Einzelzimmer mit Dusche/WC

Anzahl: 154 (davon 4 behindertengerecht)

mit Telefon und TV

Doppelzimmer zur Alleinnutzung oder mit Begleitperson mit Dusche/WC

Anzahl: 53 (davon 8 behindertengerecht)

mit Telefon und TV

Medizinisch-therapeutisches Personal help

Physiotherapeut/-in
Manuelle Therapie, PNF, Schroth Therapie, Osteopathie, Bobath, Kinesio-Taping, medizinische Trainingstherapie
Ergotherapeut/-in
Manualtherapie, MBOR, Beschäftigungs- und Arbeitstherapie
Sportlehrer/-in
Master of Sience Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Präventions-, Reha- und Fitnesssport
Masseur/-in und med. Bademeister/-in
Sozialpädagoge/-in/Sozialarbeiter/-in
Arbeits- und Beschäftigungstherapeut/-in
Badehelfer/-in
Pflegedienstleitung
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
Wundmanagement
Krankenpflegerhelfer/-in
Diätassistent/-in
Ernährungsberater/-in
Medizinischer/-e Fachangestellter/-e

Qualitätsbewertung help

87%
Ø 85% / Max: 96%

Im Vergleich zu 261 Kliniken.

Rehabilitationsklinik Miriquidi wurde durch DAS REHAPORTAL mit 87 % von möglichen 100 % bewertet. Das hier angezeigte Ergebnis ist die durchschnittliche Bewertung aller Fachabteilungen der Rehaklinik. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Weiter unten finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Fachabteilungen.

Behandlungs­qualität
Ø 71% / Max: 93%
Patienten­sicherheit
Ø 95% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 82% / Max: 97%
Organisations­qualität
Ø 97% / Max: 100%

Leistungsangebot pro Kostenträger help

  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Beihilfefähige stationäre Behandlungsverfahren
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Intensive Rehabilitationsnachsorge (IRENA)
  • Beihilfefähige stationäre Behandlungsverfahren
  • Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • T-RENA, RV-Fit
  • Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Beihilfefähige stationäre Behandlungsverfahren
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Beihilfefähige stationäre Behandlungsverfahren
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Individuelle und pauschale Behandlungsangebote
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation

Orthopädie

airline_seat_flat
Stationär
elderly
Ambulant

Patient:innen pro Jahr:

insgesamt: 2.513 |
stationär: 2.434 ambulant: 79

Medizinische Behandlungsschwerpunkte

Andere zentrale und periphere Lähmungen unterschiedlicher Ursachen
z.B. Multiple Sklerose, Schlaganfallfolgen, Neuropathie, spastische Paresen
Muskelerkrankungen und neuromuskuläre Affektionen
Morbus Parkinson
Behandlungen nach orthopädischen Operationen und Unfallverletzungen
einschließlich Amputationen
Arthrosen und Zustand nach Endoprothesen-Implantationen
Funktionelle und degenerative Wirbelsäulensyndrome
Skoliosen
Morbus Bechterew
Chronische rheumatische Erkrankungen
Osteoporose
Chronische Schmerzsyndrome des Bewegungsapparates
Restlähmungen nach Poliomyelitis / Post-Polio-Syndrom

Qualitätsbewertung help

87%
Ø 87% / Max: 93%

Im Vergleich zu 108 Kliniken.

Die Orthopädie wurde durch DAS REHAPORTAL mit 87 % von möglichen 100 % bewertet. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Die Ergebnisse der Fachabteilung sind im Detail einsehbar.
Behandlungs­qualität
Ø 71% / Max: 80%
Patienten­sicherheit
Ø 96% / Max: 100%
Details
Kritische Ereignisse mit Patienten werden in Fallkonferenzen besprochen
Ø 97% / Max: 100%
Personalschulungen zu Händedesinfektion
Ø 98% / Max: 100%
Maßnahmen zur Sturzprävention
Ø 96% / Max: 100%
Fehlervermeidung bei der Abgabe von Medikamenten
Ø 98% / Max: 100%
Beschwerdemanagement ist etabliert
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit multiresistenten Keimen (MRSA)
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit Noro-Viren
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit medizinischen Notfällen
Ø 98% / Max: 100%
Umgang mit nichtmedizinischen Notfällen
Ø 96% / Max: 100%
Maßnahmen zum Risikomanagement
Ø 99% / Max: 100%
Maßnahmen zur Selbsthilfefreundlichkeit
Ø 82% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 80% / Max: 97%
Details
Wie beurteilen Sie die medizinische Betreuung durch die Ärzte?
Ø 82% / Max: 99%
Wurden Sie durch die Ärzte gut informiert?
Ø 82% / Max: 100%
Wie war der persönliche Umgang der Ärzte mit Ihnen?
Ø 87% / Max: 99%
Wie beurteilen Sie die medizinisch/therapeutische Betreuung durch die Therapeuten?
Ø 91% / Max: 100%
Wurden Sie durch die Therapeuten gut informiert?
Ø 90% / Max: 99%
Wie war der persönliche Umgang der Therapeuten mit Ihnen?
Ø 93% / Max: 100%
Wie beurteilen Sie die fachliche Betreuung durch das Pflegepersonal?
Ø 87% / Max: 99%
Wurden Sie durch das Pflegepersonal gut informiert?
Ø 85% / Max: 99%
Wie war der persönliche Umgang des Pflegepersonals mit Ihnen?
Ø 88% / Max: 99%
War das Personal erreichbar, wenn Sie jemanden sprechen wollten?
Ø 85% / Max: 98%
Waren Sie mit dem Therapieablauf zufrieden?
Ø 79% / Max: 96%
Waren Sie mit Angeboten, Schulungen und Seminaren zufrieden?
Ø 77% / Max: 99%
Wurden Sie auf die Entlassung umfassend vorbereitet?
Ø 78% / Max: 100%
Waren Sie mit dem Essen zufrieden?
Ø 79% / Max: 100%
Wie empfanden Sie die Sauberkeit in der Rehaklinik allgemein?
Ø 79% / Max: 98%
Wie empfanden Sie die Unterbringung in der Rehaklinik allgemein?
Ø 80% / Max: 95%
Wie beurteilen Sie den Behandlungserfolg?
Ø 80% / Max: 99%
Würden Sie die Rehaklinik Ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen?
Ø 85% / Max: 99%
Organisations­qualität
Ø 98% / Max: 100%
Details
Ärztliche Erstuntersuchung nach Aufnahme
Ø 98% / Max: 100%
Einzelvisiten durch Fachärzte und gesetzliches Entlassmanagement
Ø 98% / Max: 100%
Individuelle Diagnostik
Ø 99% / Max: 100%
Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung durch Fachärzte
Ø 98% / Max: 100%
Patientenschulungen zur Krankheit und Risikofaktoren
Ø 97% / Max: 100%
Einarbeitung neuer Mitarbeiter
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit Patientenakten
Ø 99% / Max: 100%
Festlegung von Rehabilitationszielen
Ø 99% / Max: 100%

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Sport- und Bewegungstherapie
- Medizinische Trainingstherapie
- Terraintraining
- Wirbelsäulengymnastik im Schwimmbad
Physiotherapie
- Krankengymnastik einzeln und in der Gruppe (Bobath, PNF, Schroth)
- Manuelle Therapie
- Bewegungsbad
- Wirbelsäulengymnastik
- Rückenschule
Physikalische Therapie
- Massagen inkl. verschiedener Spezialmassagen, manuelle Lymphdrainage
- Hydrotherapie: Bewegungsbad, Thermalwannenbad, Unterwasserextension, Zellenbad, Stangerbad, Unterwasserdruckstrahlmassage
- Elektrotherapie: verschiedene Reizstromverfahren, Ultraschall, Kurzwelle, Lasertherapie
- Wärmetherapie: Kenny- und Fangopackungen
- Kältetherapie: Kryo-Air, Kryopackungen
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapie
- Arbeitsplatztraining
- Funktionelle Übungsbehandlung der oberen Extremität und des Rumpfes
- Übungen zur Verbesserung der Feinmotorik
Psychotherapie
- Einzelgespräche
- Psychoedukative Gruppen: Adipositas, Stressbewältigung
- Entspannungsgruppen
Klinische Sozialarbeit, Sozialtherapie
- Sozialberatung
- sozialmedizinische Beratung
Information, Motivation, Schulung
Ernährung
Ernährungsberatung, Lehrküche, Einkaufstraining

Dr. Enrico Weidauer (Chefarzt)

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie; Fachtrainer Spondylitis ankylosans der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie

Ärztlich-psychologisches Personal help
Oberarzt/-ärztin
Facharzt für Allg. Chirurgie, Orthopädie und Unfallchirurgie, Manuelle Medizin, Physikalische Therapie, Notfallmedizin
Fachärztin für Innere Medizin; Notfallmedizin, Chirotherapie, Naturheilkunde
Fachärztin für Physikalische und Rehabilitative Medizin; Chirotherapie, Sozialmedizin, Akupunktur; Badeärztin
Stationsarzt/-ärztin
Fachärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin
Assistenzarzt/-ärztin
Assistenzärzte für Physikalische und Rehabilitative Medizin
Psychologe/-in
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid
Letzte Aktualisierung: 27.06.2024

IK
511400051

Haben Sie noch weitere Fragen?
Kontaktieren Sie die Rehakliniken.

Telefon: 03733/504-1202