Celenus Gotthard-Schettler-Klinik

Celenus Gotthard Schettler_Gebäude
Celenus Gotthard Schettler_Gebäude
Celenus Gotthard Schettler_Gebäude
Celenus Gotthard Schettler_Gebäude
Celenus Gotthard Schettler_Gebäude
Celenus Gotthard Schettler_Gebäude
Celenus Gotthard Schettler_Gebäude
Celenus Gotthard Schettler_Gebäude
Adresse
Prof.-Kurt-Sauer-Straße 4
76669 Bad Schönborn

Telefon: 07253-8010 | Fax: 07253-801870

Webseite: www.celenus-kliniken.de/gotthard-schettler/

E-Mail: info@gotthard-schettler-klinik.de

Kontaktformular

Ich willige ein, dass Qualitaetskliniken.de meine vorstehend angegebenen personenbezogenen Daten erhebt, verarbeitet und nutzt, insbesondere meine Gesundheitsdaten, und diese Daten zum Zwecke der individuellen Beratung und Kontaktaufnahme an die von mir ausgewählte Rehaklinik übermittelt. Ich bestätige, dass ich die Informationen der Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung der ausgewählten Rehaklinik zur Kenntnis genommen habe.
* Pflichtfelder
Aufnahme von Begleitpersonen
Barrierefreier Zugang (nach BGG §4)
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Für dialysepflichtige Patienten geeignet
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
Post-Covid-19-Rehabilitationsprogramm
Telefon im Zimmer
TV im Zimmer

Spezielle Angebote

Aufnahme von Begleitpersonen
Barrierefreier Zugang (nach BGG §4)
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Für dialysepflichtige Patienten geeignet
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
Post-Covid-19-Rehabilitationsprogramm
Telefon im Zimmer
TV im Zimmer

Information

Die zwischen Heidelberg und Karlsruhe gelegene Celenus Gotthard-Schettler-Klinik in Bad Schönborn ist auf die stationäre und ambulante Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen spezialisiert. Die Celenus Gotthard-Schettler-Klinik und die Celenus Sigmund-Weil-Klinik verfügen über 240 Betten und arbeiten im Verbund. Die Celenus Gotthard-Schettler-Klinik wurde von Focus-Gesundheit als TOP-Rehaklinik 2021 für den Bereich Herz und Kreislauf ausgezeichnet. Zusätzlich wurde der Celenus Klinik das Gütesiegel „Diabetikerfreundliche Klinik“ verliehen.

Patient:innen pro Jahr: insgesamt: 2.288

stationär: 2.174 | ambulant: 114

Patientenzimmer

Einzelzimmer mit Dusche/WC

Anzahl: 120 (davon 120 behindertengerecht)

Alle Zimmer sind Einzelzimmer. Die Zimmer sind 20 qm groß, entsprechen Hotelstandard und verfügen alle über einen Balkon. Zur weiteren Zimmerausstattung gehören:

Bett (90 x 200 cm) bzw. Pflegebett (elektrisch verstellbar), bei Begleitung auch ein Gästebett
Schreibtisch
Schwesternrufanlage
2 Stühle
Schrank
Dusche/WC
Telefon (gebührenpflichtig nach Einheiten) + Standgebühr
Fernsehen mit Satellitenanschluss gegen Gebühr

Auf Wunsch mit Option "Komfort light":
Lassen Sie sich verwöhnen!
Medizinische und therapeutische Leistungen auf höchstem Niveau kombiniert mit zusätzlichem Komfort. Das sind unsere Komfort-light-Pakete. Genießen Sie Ihren Aufenthalt in unseren Celenus Kliniken und gönnen Sie sich zusätzlich noch besondere Annehmlichkeiten. Welches Komfort-light-Paket für Sie passt, ist eine individuelle Entscheidung. Sie können zwischen drei Paketen auswählen:

Paket "Minibar"
Minibar mit einmaliger Erstbefüllung (z. B. Wasser, Apfel-/Orangensaft etc.)

Paket "Wellness"
Leih-Bademantel, Leih-Föhn, Therapietasche, Trinkflasche, Beauty-Produkte

Paket "Kombi" (Minibar + Wellness)
Minibar (mit einmaliger Erstbefüllung), Leih-Bademantel, Leih-Föhn, Therapietasche, Trinkflasche, Beauty-Produkte

Nähere Informationen: https://www.celenus-kliniken.de/gotthard-schettler/klinik/komfort-angebote/

Komfortzimmer

Anzahl: 9 (davon 9 behindertengerecht)

Ein Plus an Komfort:
Unsere exklusiven Zimmer

Während Ihres Aufenthaltes bei uns kann sich eine ruhige und angenehme Atmosphäre wohltuend auf Ihren Genesungsprozess auswirken. Sie können als Wahlleistung die Unterbringung in einem unserer exklusiven Komfortzimmer buchen und somit moderne Medizin mit Wohlfühlambiente verbinden. Die Einzel- und Doppelzimmer haben eine gehobene Ausstattung nach Hotelstandard, die Ihnen den Klinikaufenthalt so angenehm wie möglich macht. Außerdem bieten wir Ihnen Gesundheit und Genuss, vereint in den Köstlichkeiten unserer Küche.

Wahlleistungen können Sie entweder über Ihre private Krankenversicherung oder über eine Zusatzversicherung abrechnen. Wir empfehlen Ihnen, die Kostenübernahme vor Ihrem Aufenthalt mit Ihrer Versicherung abzustimmen.

Wenn Sie eine Begleitperson zu Ihrem Klinikaufenthalt mitbringen möchten, unterbreiten wir Ihnen dafür gern ein individuelles Angebot. Sprechen Sie uns einfach an.

Ausstattung & Service
Genießen Sie unseren besonderen Service in einem angenehmen, modernen Ambiente:

komfortable, moderne Zimmer (15-32 m2) mit Klimaanlage und elektrischem Sonnenschutz
privater Balkon
elektroverstellbare Betten (100 cm breit)
bodentiefe Fensterfront
Panoramablick von jedem Zimmer
Minibar mit alkoholfreien Getränken (wird täglich aufgefüllt)
TV Flatscreen 42‘‘ sowie Premium-WLAN und Telefon (kostenlos)
Fön & Badaccessoire und flauschiger Bademantel
tägliche Zimmerreinigung und täglicher Handtuchwechsel
kostenloser Parkplatz
auf Wunsch regionale Tageszeitung
Loungezugang mit Kaffee, Tee und Dachterrasse
separater Speisesaal
auf Wunsch behindertengerechtes Zimmer und Bad
auf Wunsch modernes Doppelzimmer zur Mitnahme von Begleitperson

Jetzt buchen unter 07253 8010

Medizinisch-therapeutisches Personal help

Ergotherapeut/-in
Spiegeltherapie, Spezialisierung Training mit Amputationspatienten, Ortho-Bionomy
Gymnastiklehrer/-in
Spezialisierung DVGS Innere Erkrankungen & Orthopädie, Medical Nordic Walking, MBSR, Spezialisierung DGPR Herzinsuffizienz, Ortho-Bionomy
Physiotherapeut/-in
Manuelle Therapie, Vojta, Manuelle Lymphdrainage, KG-Gerät, Ortho-Bionomy, Bobath
Sozialpädagoge/-in/Sozialarbeiter/-in
Sportlehrer/-in
Diplom-Sportwissenschaftler, Sportwissenschaftler M.A.,
Medical Nordic Walking, Spezialisierung DVGS Innere Erkrankungen & Orthopädie
Masseur/-in und med. Bademeister/-in
Ortho-Bionomy, Elektrotherapie
Pflegedienstleitung
Pflegedienstleitung/Pflegemanagement - Leitung des Pflegedienstes und Aufgaben der Krankenhausbetriebsleitung nach DKG-Richtlinien; Fachwirt im Sozial- und Gesundheitswesen
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
Fachwirt für Organisation und Führung, Schwerpunkt Sozialwesen; Fachpfleger für Anästhesie und Intensivmedizin
Altenpfleger/-in
MFA
Wundexperte ICW
Diätassistent/-in
qualifizierter Diät- und Ernährungsberater VFED; Adipositastherapie VDD
Medizinischer/-e Fachangestellter/-e
Kenntnisse im Strahlenschutz nach §18a Abs. 3 RöV

Qualitätsbewertung help

87%
Ø 85% / Max: 96%

Im Vergleich zu 261 Kliniken.

Celenus Gotthard-Schettler-Klinik wurde durch DAS REHAPORTAL mit 87 % von möglichen 100 % bewertet. Das hier angezeigte Ergebnis ist die durchschnittliche Bewertung aller Fachabteilungen der Rehaklinik. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Weiter unten finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Fachabteilungen.

Behandlungs­qualität
Ø 71% / Max: 93%
Patienten­sicherheit
Ø 95% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 82% / Max: 97%
Organisations­qualität
Ø 97% / Max: 100%

Leistungsangebot pro Kostenträger help

  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Intensive Rehabilitationsnachsorge (IRENA)
  • Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Individuelle und pauschale Behandlungsangebote

Kardiologie

airline_seat_flat
Stationär
elderly
Ambulant

Patient:innen pro Jahr:

insgesamt: 2.288 |
stationär: 2.174 ambulant: 114

Medizinische Behandlungsschwerpunkte

Herz-Kreislauferkrankungen nach Operation
z.B. Bypass-, Herzklappenoperation, Herztransplantation, Schrittmacher-/Defibrillatorimplantation, Kunstherzimplantation
Herzinsuffizienz/Herzschwäche
auch fortgeschrittene Stadien
nach interventioneller Therapie der Koronarien
PTCA, Stent
nach interventioneller Therapie bei Herzklappen
TAVI, Mitralclipping
Herzrhythmusstörungen
nach konservativer oder interventioneller Therapie z.B. Ablation von Vorhofflimmern
entzündliche Herzerkrankungen
z. B. Myokarditis
Krankheiten des Lungenkreislaufs
z.B. nach Lungenembolie
arterielle Verschlusskrankheit
PAVK
andere arteriellen Gefäßerkrankungen
z.B. der Aorta
psychovegetative/psychosomatische Syndrome des Herz-Kreislaufsystems
psychokardiologische Krankheitsbilder
Präventivbehandlung bei kardiovaskulärem Risikoprofil
Bluthochdruck, Diabetes, Adipositas, Rauchen, Disstress, genetische Disposition

Qualitätsbewertung help

87%
Ø 89% / Max: 94%

Im Vergleich zu 28 Kliniken.

Die Kardiologie wurde durch DAS REHAPORTAL mit 87 % von möglichen 100 % bewertet. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Die Ergebnisse der Fachabteilung sind im Detail einsehbar.
Behandlungs­qualität
Ø 73% / Max: 82%
Patienten­sicherheit
Ø 96% / Max: 100%
Details
Kritische Ereignisse mit Patienten werden in Fallkonferenzen besprochen
Ø 91% / Max: 100%
Personalschulungen zu Händedesinfektion
Ø 99% / Max: 100%
Maßnahmen zur Sturzprävention
Ø 99% / Max: 100%
Fehlervermeidung bei der Abgabe von Medikamenten
Ø 100% / Max: 100%
Beschwerdemanagement ist etabliert
Ø 100% / Max: 100%
Umgang mit multiresistenten Keimen (MRSA)
Ø 100% / Max: 100%
Umgang mit Noro-Viren
Ø 100% / Max: 100%
Umgang mit medizinischen Notfällen
Ø 98% / Max: 100%
Umgang mit nichtmedizinischen Notfällen
Ø 95% / Max: 100%
Maßnahmen zum Risikomanagement
Ø 99% / Max: 100%
Maßnahmen zur Selbsthilfefreundlichkeit
Ø 70% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 85% / Max: 96%
Details
Wie beurteilen Sie die medizinische Betreuung durch die Ärzte?
Ø 86% / Max: 99%
Wurden Sie durch die Ärzte gut informiert?
Ø 86% / Max: 99%
Wie war der persönliche Umgang der Ärzte mit Ihnen?
Ø 90% / Max: 99%
Wie beurteilen Sie die medizinisch/therapeutische Betreuung durch die Therapeuten?
Ø 90% / Max: 99%
Wurden Sie durch die Therapeuten gut informiert?
Ø 88% / Max: 98%
Wie war der persönliche Umgang der Therapeuten mit Ihnen?
Ø 92% / Max: 98%
Wie beurteilen Sie die fachliche Betreuung durch das Pflegepersonal?
Ø 87% / Max: 97%
Wurden Sie durch das Pflegepersonal gut informiert?
Ø 85% / Max: 97%
Wie war der persönliche Umgang des Pflegepersonals mit Ihnen?
Ø 89% / Max: 100%
War das Personal erreichbar, wenn Sie jemanden sprechen wollten?
Ø 84% / Max: 97%
Waren Sie mit dem Therapieablauf zufrieden?
Ø 80% / Max: 96%
Waren Sie mit Angeboten, Schulungen und Seminaren zufrieden?
Ø 81% / Max: 100%
Wurden Sie auf die Entlassung umfassend vorbereitet?
Ø 78% / Max: 99%
Waren Sie mit dem Essen zufrieden?
Ø 78% / Max: 97%
Wie empfanden Sie die Sauberkeit in der Rehaklinik allgemein?
Ø 82% / Max: 97%
Wie empfanden Sie die Unterbringung in der Rehaklinik allgemein?
Ø 80% / Max: 96%
Wie beurteilen Sie den Behandlungserfolg?
Ø 82% / Max: 91%
Würden Sie die Rehaklinik Ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen?
Ø 85% / Max: 99%
Organisations­qualität
Ø 99% / Max: 100%
Details
Ärztliche Erstuntersuchung nach Aufnahme
Ø 99% / Max: 100%
Einzelvisiten durch Fachärzte und gesetzliches Entlassmanagement
Ø 98% / Max: 100%
Individuelle Diagnostik
Ø 100% / Max: 100%
Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung durch Fachärzte
Ø 100% / Max: 100%
Patientenschulungen zur Krankheit und Risikofaktoren
Ø 97% / Max: 100%
Einarbeitung neuer Mitarbeiter
Ø 100% / Max: 100%
Umgang mit Patientenakten
Ø 99% / Max: 100%
Festlegung von Rehabilitationszielen
Ø 100% / Max: 100%

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Sport- und Bewegungstherapie
Physiotherapie
Psychotherapie
Klinische Sozialarbeit, Sozialtherapie
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapie
Physikalische Therapie
Ernährung
Information, Motivation, Schulung
Reha-Pflege
Wundmanagement

Prof. Dr. Roland Fries (Chefarzt)

Facharzt für Innere Medizin

Schwerpunkte:
Kardiologe und Angiologie

Zusatzbezeichnungen:
Sportmedizin und Sozialmedizin

Weitere Qualifikationen:
Lehrauftrag an der Universität des Saarlandes und der Universität Heidelberg im Rahmen des Heidelberger Curriculum Medicinale (HEICUMED): Vorlesung „Kardiale Rehabilitation“

Ärztlich-psychologisches Personal help
Oberarzt/-ärztin
Facharzt für Innere Medizin
Oberarzt/-ärztin
Facharzt für Innere Medizin, Kardiologie, Notfallmedizin
Stationsarzt/-ärztin
Facharzt für Allgemeinmedizin
Psychologe/-in
Systemische Therapie und Beratung
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid
Letzte Aktualisierung: 26.06.2024

IK
510826805

Haben Sie noch weitere Fragen?
Kontaktieren Sie die Rehakliniken.

Telefon: 07253-8010