Reha-Zentrum Bad Steben - Klinik Auental

Rehaklinik Auental Eingangsbereich und Parkanlage
Rehaklinik Auental Eingangsbereich und Parkanlage
Rehaklinik Auental Eingangsbereich und Parkanlage
Rehaklinik Auental Eingangsbereich und Parkanlage
Rehaklinik Auental Eingangsbereich und Parkanlage
Rehaklinik Auental Eingangsbereich und Parkanlage
Rehaklinik Auental Eingangsbereich und Parkanlage
Rehaklinik Auental Eingangsbereich und Parkanlage
Rehaklinik Auental Eingangsbereich und Parkanlage
Rehaklinik Auental Eingangsbereich und Parkanlage
Adresse
Frankenwaldstraße 33
95138 Bad Steben

Telefon: 09288-600 | Fax: 09288-60359

Webseite: auental.deutsche-rentenversicherung-reha-zentren.de

E-Mail: reha-klinik.auental@drv-bund.de

Kontaktformular

Ich willige ein, dass Qualitaetskliniken.de meine vorstehend angegebenen personenbezogenen Daten erhebt, verarbeitet und nutzt, insbesondere meine Gesundheitsdaten, und diese Daten zum Zwecke der individuellen Beratung und Kontaktaufnahme an die von mir ausgewählte Rehaklinik übermittelt. Ich bestätige, dass ich die Informationen der Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung der ausgewählten Rehaklinik zur Kenntnis genommen habe.
* Pflichtfelder
Aufnahme von Begleitpersonen
Diagnostisches Angebot:
Für dialysepflichtige Patienten geeignet
Telefon im Zimmer
Blindenhund
Barrierefreier Zugang (nach BGG §4)
TV im Zimmer
Für Gehörlose geeignet
Für Sehbehinderte geeignet
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
W-LAN im Zimmer

Spezielle Angebote

Aufnahme von Begleitpersonen
Diagnostisches Angebot:
- Röntgen (digital)
- Sonographie (Gelenke und Muskulatur)
- Osteodensitometrie
- 3D- und 4D-Wirbelsäulenvermessung
- Pedobarographie
- Körpersubstanzanalyse
- Posturomed
- Microswing
- Koordinationsparcour
- Ruhe-EKG
- Langzeit-Blutdruckmessung
- Laboruntersuchungen
Für dialysepflichtige Patienten geeignet
Telefon im Zimmer
Blindenhund
Barrierefreier Zugang (nach BGG §4)
Alle Ebenen sind barrierefrei erreichbar.
TV im Zimmer
Für Gehörlose geeignet
Für Sehbehinderte geeignet
Zur Orientierung für sehbehinderte Menschen helfen Ihnen kontrastreiche Farben in den Etagen. In den Aufzügen hören Sie akustische Ansagen.
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
W-LAN im Zimmer
kostenlos

Information

Die Klinik Auental des Reha-Zentrums Bad Steben ist eine moderne Fachklinik für Orthopädie, mit dem Schwerpunkten verhaltensmedizinisch-orientierte Rehabilitation (VOR) und medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation, sie ist zertifiziert als Schmerzklinik. 2023 ausgezeichnet vom Focus Gesundheit als TOP Rehaklinik. Bad Steben selbst ist ein traditionsreicher Kurort, der eine Vielzahl natürlicher Heilmittel bereithält und für Entspannung und Wohlgefühl eine große Thermenlandschaft bietet. Die traumhafte Lage animiert zu Wanderungen, Spaziergängen, Radtouren und Ausflügen in die Umgebung.

Patient:innen pro Jahr: insgesamt: 2.425

stationär: 2.425 | ambulant: 0

Patientenzimmer

Einzelzimmer mit Dusche/WC

Anzahl: 162 (davon 2 behindertengerecht)

Alle Zimmer sind mit Bett, Nachttisch, Schreibtisch, Stuhl, Garderobe und Safe sowie Telefon, Flachbild-TV und kostenfreiem WLAN ausgestattet. Die Zimmer sind überwiegend barrierefrei gestaltet, teilweise mit Balkon.
Nichtraucherzimmer. 2 rollstuhlgerechte Zimmer.

Medizinisch-therapeutisches Personal help

Badehelfer/-in
Ergotherapeut/-in
Gymnastiklehrer/-in
Masseur/-in und med. Bademeister/-in
Physiotherapeut/-in
Sozialpädagoge/-in/Sozialarbeiter/-in
Sportlehrer/-in
Psychologe/-in
Psycholgische Psychotherapeut/-in
Pflegedienstleitung
Hygienefachkraft
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
Wundexperten, hygienebeauftragte Pflegekräfte
Diätassistent/-in
Medizinischer/-e Fachangestellter/-e

Qualitätsbewertung help

89%
Ø 85% / Max: 97%

Im Vergleich zu 261 Kliniken.

Reha-Zentrum Bad Steben - Klinik Auental wurde durch DAS REHAPORTAL mit 89 % von möglichen 100 % bewertet. Das hier angezeigte Ergebnis ist die durchschnittliche Bewertung aller Fachabteilungen der Rehaklinik. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Weiter unten finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Fachabteilungen.

Behandlungs­qualität
Ø 72% / Max: 93%
Patienten­sicherheit
Ø 95% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 82% / Max: 97%
Organisations­qualität
Ø 97% / Max: 100%

Leistungsangebot pro Kostenträger help

  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)
  • Intensive Rehabilitationsnachsorge (IRENA)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)
  • Ambulante Rehabilitation
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Heilverfahren (HV)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Anschlussgesundheitsmaßnahme (AGM)
  • Ambulante Rehabilitation

Orthopädie

airline_seat_flat
Stationär
elderly
Ambulant

Patient:innen pro Jahr:

insgesamt: 2.425 |
stationär: 2.425 ambulant: 0

Medizinische Behandlungsschwerpunkte

Verhaltensmedizinisch-orthopädische Rehabilitation (VOR)
Medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR)
Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane
Alle Erkrankungen der Stütz- und Bewegungsorgane,
chronischer Rückenschmerz
Skoliose
Osteoporose
Osteoporosezentrum Oberfranken
Chronisch-orthopädische Schmerzerkrankungen
Zertifizierte Schmerzklinik der IGOST (Interdisziplinäre Gesellschaft für orthopädische/unfallchirurgische und allgemeine Schmerztherapie e. V.)
Degenerativ-rheumatische Erkrankungen
Zustand nach Operationen und Unfallfolgen an den Bewegungsorganen
Zustand nach Operationen und Unfallfolgen an den Bewegungsorganen werden im Rahmen der Anschlussrehabilitation behandelt.

Qualitätsbewertung help

89%
Ø 87% / Max: 93%

Im Vergleich zu 108 Kliniken.

Die Orthopädie wurde durch DAS REHAPORTAL mit 89 % von möglichen 100 % bewertet. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Die Ergebnisse der Fachabteilung sind im Detail einsehbar.
Behandlungs­qualität
Ø 71% / Max: 80%
Patienten­sicherheit
Ø 96% / Max: 100%
Details
Kritische Ereignisse mit Patienten werden in Fallkonferenzen besprochen
Ø 97% / Max: 100%
Personalschulungen zu Händedesinfektion
Ø 98% / Max: 100%
Maßnahmen zur Sturzprävention
Ø 96% / Max: 100%
Fehlervermeidung bei der Abgabe von Medikamenten
Ø 98% / Max: 100%
Beschwerdemanagement ist etabliert
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit multiresistenten Keimen (MRSA)
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit Noro-Viren
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit medizinischen Notfällen
Ø 98% / Max: 100%
Umgang mit nichtmedizinischen Notfällen
Ø 96% / Max: 100%
Maßnahmen zum Risikomanagement
Ø 99% / Max: 100%
Maßnahmen zur Selbsthilfefreundlichkeit
Ø 82% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 80% / Max: 97%
Details
Wie beurteilen Sie die medizinische Betreuung durch die Ärzte?
Ø 82% / Max: 99%
Wurden Sie durch die Ärzte gut informiert?
Ø 82% / Max: 100%
Wie war der persönliche Umgang der Ärzte mit Ihnen?
Ø 87% / Max: 99%
Wie beurteilen Sie die medizinisch/therapeutische Betreuung durch die Therapeuten?
Ø 91% / Max: 100%
Wurden Sie durch die Therapeuten gut informiert?
Ø 90% / Max: 99%
Wie war der persönliche Umgang der Therapeuten mit Ihnen?
Ø 93% / Max: 100%
Wie beurteilen Sie die fachliche Betreuung durch das Pflegepersonal?
Ø 87% / Max: 99%
Wurden Sie durch das Pflegepersonal gut informiert?
Ø 85% / Max: 99%
Wie war der persönliche Umgang des Pflegepersonals mit Ihnen?
Ø 88% / Max: 99%
War das Personal erreichbar, wenn Sie jemanden sprechen wollten?
Ø 85% / Max: 98%
Waren Sie mit dem Therapieablauf zufrieden?
Ø 79% / Max: 96%
Waren Sie mit Angeboten, Schulungen und Seminaren zufrieden?
Ø 77% / Max: 99%
Wurden Sie auf die Entlassung umfassend vorbereitet?
Ø 78% / Max: 100%
Waren Sie mit dem Essen zufrieden?
Ø 79% / Max: 100%
Wie empfanden Sie die Sauberkeit in der Rehaklinik allgemein?
Ø 80% / Max: 98%
Wie empfanden Sie die Unterbringung in der Rehaklinik allgemein?
Ø 80% / Max: 95%
Wie beurteilen Sie den Behandlungserfolg?
Ø 79% / Max: 99%
Würden Sie die Rehaklinik Ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen?
Ø 85% / Max: 99%
Organisations­qualität
Ø 98% / Max: 100%
Details
Ärztliche Erstuntersuchung nach Aufnahme
Ø 98% / Max: 100%
Einzelvisiten durch Fachärzte und gesetzliches Entlassmanagement
Ø 98% / Max: 100%
Individuelle Diagnostik
Ø 99% / Max: 100%
Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung durch Fachärzte
Ø 98% / Max: 100%
Patientenschulungen zur Krankheit und Risikofaktoren
Ø 97% / Max: 100%
Einarbeitung neuer Mitarbeiter
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit Patientenakten
Ø 99% / Max: 100%
Festlegung von Rehabilitationszielen
Ø 99% / Max: 100%

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Physiotherapie
Zur Anwendung kommen aktive und passive Übungen der Bewegungstherapie. Thermische, mechanische und chemische Wirkungen der Hydrotherapie werden für eine bessere Durchblutung und Anregung beziehungsweise Regulierung des Stoffwechsels genutzt.
Einzelgymnastik
Gruppengymnastik
Wirbelsäulengymnastik
Rückenschule
Hüft- und Bein-Gymnastik
Gruppengymnastik für AHB-Patienten
Einzelbewegungsbäder
Gruppenbewegungsbäder
Skoliosebehandlung nach Katharina Schroth
Behandlung nach Cyriax
Behandlung nach Brügger
PNF
Manuelle Therapie
McKenzie
Schlingentischbehandlung
Sport- und Bewegungstherapie
Unser Angebot ist entsprechend der vorliegenden Erkrankung und der individuellen Belastbarkeit breit gefächert:
Ergometer- und Laufbandtraining
Walking
Atemtherapie
Medizinische Trainingstherapie
Wassergymnastik
Stretching
Anfänger-Schwimmen
Therapeutisches Rückenschwimmen
Propriorezeptives Training
Isokinetisches Training
Koordinationsschulung
Sturzprophylaxe
Ganzkörpertraining (stabilisierend)
Kletterwand
Bogenschießen
Die Therapie zielt dabei auf eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit und Belastbarkeit. Vermittelt werden der Umgang mit der Erkrankung, Freude an der Bewegung, Stärkung des Selbstvertrauens in den eigenen Körper, positive Beeinflussung des Körper- und Lebensgefühls. Unser Team legt Wert auf eine individuelle Beratung u. a. bezüglich geeigneter körperlicher Aktivitäten nach der Reha.
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapie
Das Ziel der ergotherapeutischen Behandlung ist das Erreichen größtmöglicher Selbstständigkeit und die Unabhängigkeit im Alltag und Berufsleben. Das Therapieangebot umfasst:
Funktionelle Übungsbehandlung
Gelenkschutzunterweisung
Spiegeltherapie
Hilfsmittelberatung
Arbeitsplatzseminare z.B. für PC-Arbeitsplatz, Pflegearbeitsplatz
Kreativtherapie
Physikalische Therapie
Elektrotherapie
Ultraschallbehandlung
Magnetfeldtherapie
Medizinische Bäder (Teil-, Halb- oder Vollbäder)
Thermotherapie
Wärme
Rotlicht
Ultraschall
Hochfrequenztherapie
Infrarot
Kryotherapie
Kaltluft
Kryopacks
Massagen (klassische Massagen, Bindegewebsmassagen, Segmentmassagen
Colonmassagen, Reflexzonenmassagen)
Lymphdrainage (manuell und apparativ)
Unterwasserdruckstrahlmassagen
Hydrojetmassagen (Massage, Thermotherapie, Wasserbett)
Sauna (Die Sauna steht Ihnen in der Freizeit zur eigenverantwortlichen Nutzung zur Verfügung, sofern die Zustimmung der Ärztinnen oder Ärzte vorliegt)
Klinische Psychologie
Zur Betreuung stehen Ihnen zur Verfügung: Approbierte Psychologinnen und Psychologen, Diplom-Psychologinnen und Diplom-Psychologen. Wir bieten Ihnen folgende Therapieangebote an:
Stressbewältigungstraining
Schmerzbewältigungstraining
Entspannungstraining
Psychologische Einzelberatungen
Therapeutische Einzelgespräche
Psycho-Diagnostik
Oberflächen-EMG
Ernährung
Das Ernährungsangebot während der Reha soll nicht nur schmackhaft sein, sondern auch zur Genesung beitragen. Es ist eine wichtige Grundlage für Ihre Gesundheit. Sie lernen bei uns, dass eine Umstellung Ihrer Essgewohnheiten durchaus eine positive Wirkung auf Ihre Gesundheit nehmen kann.
Unser Angebot:
Infoseminar Reduktionskost
Ernährungsberatung bei Fettstoffwechselstörungen
Ernährungsberatung bei Gicht
Ernährungsberatung bei Osteoporose
Ernährungsberatung bei Arthrose
Ernährungsberatung bei Diabetes mellitus
Ernährungsberatung bei Untergewicht
Ernährungsberatung bei Allergien
Ernährungsberatung für gesundes Ess- und Trinkverhalten
Umsetzung des Erlernten in der Lehrküche
Infoseminar Diabetes mellitus
Ernährung bei Diabetes
Individuelle Einzelberatungen
Klinische Sozialarbeit, Sozialtherapie
Die Sozialberatung kann durch ein persönliches Gespräch, einen Vortrag oder ein angebotenes Seminar erfolgen. Die Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter beraten, informieren und unterstützen Sie auf Wunsch zu folgenden Themen:
Finanzielle Sorgen
Übergangsgeld, Befreiung von der Zuzahlung
Sozialhilfe, Erziehungsgeld, Pflegegeld
Berufliche Wiedereingliederung
Stufenweise Wiedereingliederung
Soziale Wiedereingliederung
Schwerbehindertenausweis
Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
Behördliche Angelegenheiten
Reha-Pflege
Das Team der Pflege ist rund um die Uhr im Reha-Zentrum vor Ort und steht den Rehabilitanden als Ansprechpartner zur Verfügung. Das Pflegepersonal hat verschiedene Fortbildungen z. B. als Wundexperten, hygienebeauftragte Pflegekräfte, etc.
Rekreationstherapie
Information, Motivation, Schulung
In Vorträgen und Seminaren erhalten Sie fundierte Informationen über Ihre Erkrankung, aber auch zu weiteren Informationsstellen oder Selbsthilfegruppen.
Unsere Mitarbeitenden bieten Vorträge, Schulungen und Seminare an:
Allgemeine Einführung (Vorträge)
Ernährung (bei Blutfetterhöhung, Diabetes, Osteoporose, Gicht, Allergie, Arthrose, Übergewicht)
Stress und Stressbewältigung (Seminar)
Gelenkerkrankungen und Arthrose (Vortrag)
Arbeitsplatzberatung (Seminar)
Berufliche Rehabilitation
Schmerz und Schmerzbewältigung (Seminar)
Rückenerkrankungen und chronischer Rückenschmerz (Vortrag)
Rückenschule (Seminar)
Waldbaden
Unser spezielles Angebot ist Waldbaden z.B. zur
Stärkung des Immunsystem
Linderung von Ängsten, Depressionen
Stressreduktion und Entspannung

Dr. Bertram Geigner (Chefarzt)

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie, Schwerpunktbezeichnung Rheumatologie
Sportmedizin, Chirotherapie, Physikalische Therapie, Akupunktur, Sozialmedizin, Rehawesen,
Qualifikationsnachweis "Ärztliches Qualitätsmanagement" BLAEK, Fachkundenachweis "Rettungsdienst" BLAEK, Fachkunde im Strahlenschutz für das Gesamtgebiet der Röntgendiagnostik, Computertomographie BLAEK, Zertifikat "Osteologe" DVO, Zertifikat "Fußchirurgie" D.A.F, Psychosomatische Grundversorgung, Hygienebeauftragter Arzt in Klinik/Praxis und MVZ BLAEK, Laser Sachkunde, Qualifikation Krankenhaushygiene
Weiterbildungsermächtigung: Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie – 12 Monate, Sozialmedizin (Zusatzbezeichnung) – 12 Monate, Vermittlung der Sachkunde im Strahlenschutz

Ärztlich-psychologisches Personal help
Oberarzt/-ärztin
Fachärzte für Orthopädie und Unfallchirurgie, Fachärzte für Physikalische und rehabilitative Medizin, Facharzt für Allgemeinmedizin
Zusatzqualifikationen: manuelle Medizin/Chirotherapie, Sozialmedizin, Röntgendiagnostik Skelett, Notfallmedizin, psychosomatische Grundversorgung
Assistenzarzt/-ärztin
Psychologe/-in
Psychologischer Psychotherapeut/-in
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid
Letzte Aktualisierung: 20.03.2024

IK
269770205

Haben Sie noch weitere Fragen?
Kontaktieren Sie die Rehakliniken.

Telefon: 09288-600