Reha-Zentrum Schömberg - Klinik Schwarzwald

Die Klinikleitung des Reha-Zentrums. Von links: K. Mehlfeld, Kaufmännische Direktorin, Dr. J.E. Sträßner, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Orthopädie. E. Rebmann, Kaufmännischer Direktor
Die Klinikleitung des Reha-Zentrums. Von links: K. Mehlfeld, Kaufmännische Direktorin, Dr. J.E. Sträßner, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Orthopädie. E. Rebmann, Kaufmännischer Direktor
Die Klinikleitung des Reha-Zentrums. Von links: K. Mehlfeld, Kaufmännische Direktorin, Dr. J.E. Sträßner, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Orthopädie. E. Rebmann, Kaufmännischer Direktor
Die Klinikleitung des Reha-Zentrums. Von links: K. Mehlfeld, Kaufmännische Direktorin, Dr. J.E. Sträßner, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Orthopädie. E. Rebmann, Kaufmännischer Direktor
Die Klinikleitung des Reha-Zentrums. Von links: K. Mehlfeld, Kaufmännische Direktorin, Dr. J.E. Sträßner, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Orthopädie. E. Rebmann, Kaufmännischer Direktor
Die Klinikleitung des Reha-Zentrums. Von links: K. Mehlfeld, Kaufmännische Direktorin, Dr. J.E. Sträßner, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Orthopädie. E. Rebmann, Kaufmännischer Direktor
Die Klinikleitung des Reha-Zentrums. Von links: K. Mehlfeld, Kaufmännische Direktorin, Dr. J.E. Sträßner, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Orthopädie. E. Rebmann, Kaufmännischer Direktor
Die Klinikleitung des Reha-Zentrums. Von links: K. Mehlfeld, Kaufmännische Direktorin, Dr. J.E. Sträßner, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Orthopädie. E. Rebmann, Kaufmännischer Direktor
Die Klinikleitung des Reha-Zentrums. Von links: K. Mehlfeld, Kaufmännische Direktorin, Dr. J.E. Sträßner, Ärztlicher Direktor und Chefarzt Orthopädie. E. Rebmann, Kaufmännischer Direktor
Adresse
Römerweg 50
75328 Schömberg

Telefon: 07084-9300 | Fax: 030-8657941254

Webseite: www.reha-klinik-schwarzwald.de

E-Mail: reha-klinik.schwarzwald@drv-bund.de

Kontaktformular

Ich willige ein, dass Qualitaetskliniken.de meine vorstehend angegebenen personenbezogenen Daten erhebt, verarbeitet und nutzt, insbesondere meine Gesundheitsdaten, und diese Daten zum Zwecke der individuellen Beratung und Kontaktaufnahme an die von mir ausgewählte Rehaklinik übermittelt. Ich bestätige, dass ich die Informationen der Datenschutzerklärung und die Datenschutzerklärung der ausgewählten Rehaklinik zur Kenntnis genommen habe.
* Pflichtfelder
Barrierefreier Zugang (nach BGG §4)
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
Post-Covid-19-Rehabilitationsprogramm
Telefon im Zimmer
TV im Zimmer
W-LAN im Zimmer
Sonstiges

Spezielle Angebote

Barrierefreier Zugang (nach BGG §4)
Rollstuhlfahrergerechter Zugang
Medizinisch-beruflich orientierte Reha (MBOR)
Post-Covid-19-Rehabilitationsprogramm
Telefon im Zimmer
TV im Zimmer
W-LAN im Zimmer
Sonstiges
Aufnahmen von Rehabilitanden bis zu 140 kg möglich.
Aufnahmen von Rehabilitanden mit HIV-Infektion

Information

In der Klinik werden im Rahmen eines zeitgemäßen fachübergreifenden Reha-Konzeptes schwerpunktmäßig Patienten mit Erkrankungen des Bewegungsapparates mit einer Abteilung für medizinisch beruflich orientierte Rehabilitation (MBOR) und AHB-Zulassung, und Atemwegserkrankungen behandelt. Die Klinik verfügt über umfassende diagnostische Einrichtungen (klinisch-chemisches Labor, Ultraschall-Diagnostik einschließlich Farb-Doppler-Echocardiographie, Lungenfunktionslabor, Schlaf-Apnoe-Screening). Es besteht eine großzügig ausgestattete balneophysikalische und bewegungstherapeutische Abteilung.

Patient:innen pro Jahr: insgesamt: 3.156

stationär: 3.123 | ambulant: 33

Patientenzimmer

Einzelzimmer mit Dusche/WC

Anzahl: 244 (davon 5 behindertengerecht)

Höhenverstellbares Bett, behindertengerechtes Bad

Medizinisch-therapeutisches Personal help

Physiotherapeut/-in
Bachelor of Science, Präventions-Therapie und Rehabilitationswissenschaften, Therapeutisches Klettern, Nordic Walking, gezieltes Training bei COPD, Idogo, Asthmasportgruppen-Therapie, Rückenschule, Manuelle Therapie, MBOR/Arbeitsplatzbezogene Therapie, Lymphdrainage, Nackenschule, Taping, Basic-Instructor, EFL, CMD, Manuelle Therapie der Extremitäten, MT, MLD, Sporttherapie, Brügger-Dorn-Breuss, Yoga, Faszientechnik, Fußreflexonen-Massage, trockenes Schröpfen und Moxen am Bewegungsapparat, Kinästhetik
Badehelfer/-in
Faszientechnik, Trockenes Schröpfen und Moxen
Ergotherapeut/-in
Manuelle Therapie, Nackenschule, MTT Schultergelenk, Medical Taping Concept, Faszientechniken, Handrehabilitation, Qigong, Manuelle Therapie Hand
Masseur/-in und med. Bademeister/-in
Lymphdrainage, Fußreflexzonenmassage
Gymnastiklehrer/-in
Bachelor of Science, Präventions-Therapie und Rehabilitationswissenschaften, Sporttherapie, Krankengymnastik, Waldbaden, Aquatraining, MBOR-/Arbeitsplatzbezogene Therapie, Kinästhetik
Sozialpädagoge/-in/Sozialarbeiter/-in
Diplom-Sozial-Pädagogin
Pflegedienstleitung
Hygienebeauftragte
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
Hygienebeauftragte
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
Praxisanleitung
Gesundheits- und Krankenpfleger/-in
Wundmanagerin
Diätassistent/-in
Diabetes-Assistentin, DDG, Ernährungsberatung DGE

Qualitätsbewertung help

85%
Ø 85% / Max: 96%

Im Vergleich zu 261 Kliniken.

Reha-Zentrum Schömberg - Klinik Schwarzwald wurde durch DAS REHAPORTAL mit 85 % von möglichen 100 % bewertet. Das hier angezeigte Ergebnis ist die durchschnittliche Bewertung aller Fachabteilungen der Rehaklinik. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Weiter unten finden Sie die Ergebnisse der einzelnen Fachabteilungen.

Behandlungs­qualität
Ø 71% / Max: 93%
Patienten­sicherheit
Ø 95% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 82% / Max: 97%
Organisations­qualität
Ø 97% / Max: 100%

Leistungsangebot pro Kostenträger help

  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Heilverfahren (HV)
  • Intensive Rehabilitationsnachsorge (IRENA)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Heilverfahren (HV)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Heilverfahren (HV)
  • Intensive Rehabilitationsnachsorge (IRENA)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Heilverfahren (HV)
  • Anschlussheilbehandlung (AHB)
  • Ganztägig ambulante Rehabilitation
  • Anschlussrehabilitation (AR)
  • Heilverfahren (HV)

Orthopädie

airline_seat_flat
Stationär
elderly
Ambulant

Patient:innen pro Jahr:

insgesamt: 2.225 |
stationär: 2.192 ambulant: 33

Medizinische Behandlungsschwerpunkte

Orthopädische Behandlungsschwerpunkte
Die Schwerpunkte liegen im Bereich der AHB nach orthopädischen und traumatologischen Operationen, konservative Behandlung von Wirbelsäulenleiden, auch nach zuvor erfolgter operativer Operation, sportorthopädische Krankheitsbilder des Rumpfes und der Extremitäten, spezielle orthopädische Rehabilitation der Erkrankung der Schulter, Ellenbogen und Händen, rheumaorthopädische Fragestellungen, medizinisch-beruflich orientierte Rehabilitation.

Qualitätsbewertung help

86%
Ø 87% / Max: 93%

Im Vergleich zu 108 Kliniken.

Die Orthopädie wurde durch DAS REHAPORTAL mit 86 % von möglichen 100 % bewertet. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Die Ergebnisse der Fachabteilung sind im Detail einsehbar.
Behandlungs­qualität
Ø 71% / Max: 80%
Patienten­sicherheit
Ø 96% / Max: 100%
Details
Kritische Ereignisse mit Patienten werden in Fallkonferenzen besprochen
Ø 97% / Max: 100%
Personalschulungen zu Händedesinfektion
Ø 98% / Max: 100%
Maßnahmen zur Sturzprävention
Ø 96% / Max: 100%
Fehlervermeidung bei der Abgabe von Medikamenten
Ø 98% / Max: 100%
Beschwerdemanagement ist etabliert
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit multiresistenten Keimen (MRSA)
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit Noro-Viren
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit medizinischen Notfällen
Ø 98% / Max: 100%
Umgang mit nichtmedizinischen Notfällen
Ø 96% / Max: 100%
Maßnahmen zum Risikomanagement
Ø 99% / Max: 100%
Maßnahmen zur Selbsthilfefreundlichkeit
Ø 82% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 80% / Max: 97%
Details
Wie beurteilen Sie die medizinische Betreuung durch die Ärzte?
Ø 82% / Max: 99%
Wurden Sie durch die Ärzte gut informiert?
Ø 82% / Max: 100%
Wie war der persönliche Umgang der Ärzte mit Ihnen?
Ø 87% / Max: 99%
Wie beurteilen Sie die medizinisch/therapeutische Betreuung durch die Therapeuten?
Ø 91% / Max: 100%
Wurden Sie durch die Therapeuten gut informiert?
Ø 90% / Max: 99%
Wie war der persönliche Umgang der Therapeuten mit Ihnen?
Ø 93% / Max: 100%
Wie beurteilen Sie die fachliche Betreuung durch das Pflegepersonal?
Ø 87% / Max: 99%
Wurden Sie durch das Pflegepersonal gut informiert?
Ø 85% / Max: 99%
Wie war der persönliche Umgang des Pflegepersonals mit Ihnen?
Ø 88% / Max: 99%
War das Personal erreichbar, wenn Sie jemanden sprechen wollten?
Ø 85% / Max: 98%
Waren Sie mit dem Therapieablauf zufrieden?
Ø 79% / Max: 96%
Waren Sie mit Angeboten, Schulungen und Seminaren zufrieden?
Ø 77% / Max: 99%
Wurden Sie auf die Entlassung umfassend vorbereitet?
Ø 78% / Max: 100%
Waren Sie mit dem Essen zufrieden?
Ø 79% / Max: 100%
Wie empfanden Sie die Sauberkeit in der Rehaklinik allgemein?
Ø 79% / Max: 98%
Wie empfanden Sie die Unterbringung in der Rehaklinik allgemein?
Ø 80% / Max: 95%
Wie beurteilen Sie den Behandlungserfolg?
Ø 80% / Max: 99%
Würden Sie die Rehaklinik Ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen?
Ø 85% / Max: 99%
Organisations­qualität
Ø 98% / Max: 100%
Details
Ärztliche Erstuntersuchung nach Aufnahme
Ø 98% / Max: 100%
Einzelvisiten durch Fachärzte und gesetzliches Entlassmanagement
Ø 98% / Max: 100%
Individuelle Diagnostik
Ø 99% / Max: 100%
Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung durch Fachärzte
Ø 98% / Max: 100%
Patientenschulungen zur Krankheit und Risikofaktoren
Ø 97% / Max: 100%
Einarbeitung neuer Mitarbeiter
Ø 99% / Max: 100%
Umgang mit Patientenakten
Ø 99% / Max: 100%
Festlegung von Rehabilitationszielen
Ø 99% / Max: 100%

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Sport- und Bewegungstherapie
Atemtherapie, KG-Gruppen für Hüfte, Knie, WBS, LWS, Schulter Sprunggelenk, Bewegungsbad , Rückenschule, Med. Trainingstherapie, Nordic-Walking, Ergometer-Test, Ergometer-Training, Ergoselekt-Test, Ergoselekt-Training, Oberkörper-Eergometer, Laufbandtraining, Therapeutisches Klettern, Idogo, Schwingungstraining
Physiotherapie
Einzelgymnastik, KG-Coaching, Atemgymnastik, Motorknieschiene
Information, Motivation, Schulung
Vorträge Grundgedanken, Rückenschmerz, Arthrose, Atemwegserkrankungen, ausgewogenes Essen, Schutzfaktoren, Sozialmedizin, Schmerzmittel u. Nerven, Schmerz lass nach-was kann ich tun, Seminar Umgang mit Schmerz
Klinische Sozialarbeit, Sozialtherapie
Einzelberatung Sozialdienst, Vortrag-Schwerbehinderten-Ausweis, Vortrag Rente, Vortag "Soziales Netz", Gruppe Berufswegplanung, Gruppe Konflikt am Arbeitsplatz,
1. Beratung und Unterstützung insbesondere bei besonderen beruflichen Problemlagen und Fragestellungen; Beratung und Einleitung notwendiger Unterstützungsmaßnahmen
2. Beratung bei Krankheit und Behinderung (SGB IX) und damit verbundenen Fragestellungen und Problemen; Hinweise auf Ansprechpartner und Antragsformulare
3. Hilfe bei finanz- und sozialrechtlichen Fragen; Informationen auch über die Zugänge zur Altersrente
4. Unterstützung bei der Anbindung an Fachberatungsstellen am Heimatort
5. Durchführung von Vorträgen zu sozialrechtlichen Themen, sowie Gruppenarbeiten je nach Bedarf
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapie
Arbeitsplatzberatung, Ergotherapie Einzel, Haushaltstraining, Schulterrelax, Ergonomie am Büro-Arbeitsplatz, Handgruppe Ergotherapie, Ergotherapie für Füße, Ellenbogen, Hand, AHB Hüfte/Knie Alltagsbezug, EFL-Test, AP-Training, EFL-Test Hand, AP- Handkoordination, AP-Verkäufer, AP-Handwerker, Ergonomie Erzieher, Büroarbeitsplatztraining, Kinästhetik / AP- Pflege, Funktionstraining
Physikalische Therapie
Rotlicht, Massage, Fußreflexonenmassage, Lymphdrainage, Hydro-Jet, Moorpackungen, Lehmpackungen, Sandbad, Inhalation, Wassertreten, Kneipp-Güsse, Mikrowelle, Interferenzstrom, Tens, Iontophorese, Ultraschall, Manetfeldtherapie
Ernährung
Vortrag Cholesterinarme Ernährung, Seminar Übergewicht, Kochtreff (Lehrküche), Ernährungsberatung Einzel, Gruppe Harnsäure, Cholesterin
Klinische Psychologie
Stressbewältigungsgruppe, Schmerzbewältigungsgruppe, Raucherentwöhnungsgruppe, Psycholog. Asthmagruppe, COPD Gruppe, PME, Psychologisches Einzelgespräch, Vortrag Stress

Dr. Johannes Eckard Sträßner (Chefarzt)

Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
ZB Chirotherapie, ZB Rettungsmedizin, ZB Ärztliches Qualitätsmanagement, ZB Unfallchirurgie, ZB Röntgendignostik-fachgebunden Skelett, Physikalische Therapie und Balneologie

Ärztlich-psychologisches Personal help
Oberarzt/-ärztin
ZB Chirotherapie, ZB Sozialmedizin,
Funktionsarzt/-ärztin
Manuelle Medizin, Physikalische und Rehabilitative Medizin
Psychologe/-in
Psychologische Psychotherapie, Diplom-Psychologie, Gesundheitswissenschaft MPH, M. Sc.
Stationsarzt/-ärztin
Orthopädisch
Diagnostik
MTA

Innere Medizin

airline_seat_flat
Stationär
elderly
Ambulant

Patient:innen pro Jahr:

insgesamt: 931 |
stationär: 931 ambulant: 0

Medizinische Behandlungsschwerpunkte

Pneumologie
Chronische Atemwegserkrankungen wie Asthma bronchiale, COPD, Lungenerkrankungen wie z. B. Pneumonie, Lungenfibrose, COVID-19, Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie arterielle Hypertonie, Lungenembolie

Qualitätsbewertung help

84%
Ø 83% / Max: 94%

Im Vergleich zu 16 Kliniken.

Die Innere Medizin wurde durch DAS REHAPORTAL mit 84 % von möglichen 100 % bewertet. Ampelfarben und Vergleichswerte zu anderen Rehakliniken geben Ihnen einen Hinweis zur Interpretation der Ergebnisse. Die Ergebnisse der Fachabteilung sind im Detail einsehbar.
Behandlungs­qualität
Ø 68% / Max: 74%
Patienten­sicherheit
Ø 89% / Max: 100%
Details
Kritische Ereignisse mit Patienten werden in Fallkonferenzen besprochen
Ø 84% / Max: 100%
Personalschulungen zu Händedesinfektion
Ø 94% / Max: 100%
Maßnahmen zur Sturzprävention
Ø 89% / Max: 100%
Fehlervermeidung bei der Abgabe von Medikamenten
Ø 91% / Max: 100%
Beschwerdemanagement ist etabliert
Ø 94% / Max: 100%
Umgang mit multiresistenten Keimen (MRSA)
Ø 91% / Max: 100%
Umgang mit Noro-Viren
Ø 94% / Max: 100%
Umgang mit medizinischen Notfällen
Ø 89% / Max: 100%
Umgang mit nichtmedizinischen Notfällen
Ø 87% / Max: 100%
Maßnahmen zum Risikomanagement
Ø 94% / Max: 100%
Maßnahmen zur Selbsthilfefreundlichkeit
Ø 75% / Max: 100%
Patienten­zufriedenheit
Ø 77% / Max: 94%
Details
Wie beurteilen Sie die medizinische Betreuung durch die Ärzte?
Ø 83% / Max: 97%
Wurden Sie durch die Ärzte gut informiert?
Ø 83% / Max: 96%
Wie war der persönliche Umgang der Ärzte mit Ihnen?
Ø 87% / Max: 97%
Wie beurteilen Sie die medizinisch/therapeutische Betreuung durch die Therapeuten?
Ø 89% / Max: 98%
Wurden Sie durch die Therapeuten gut informiert?
Ø 87% / Max: 95%
Wie war der persönliche Umgang der Therapeuten mit Ihnen?
Ø 89% / Max: 96%
Wie beurteilen Sie die fachliche Betreuung durch das Pflegepersonal?
Ø 85% / Max: 93%
Wurden Sie durch das Pflegepersonal gut informiert?
Ø 84% / Max: 96%
Wie war der persönliche Umgang des Pflegepersonals mit Ihnen?
Ø 86% / Max: 95%
War das Personal erreichbar, wenn Sie jemanden sprechen wollten?
Ø 82% / Max: 90%
Waren Sie mit dem Therapieablauf zufrieden?
Ø 77% / Max: 91%
Waren Sie mit Angeboten, Schulungen und Seminaren zufrieden?
Ø 78% / Max: 89%
Wurden Sie auf die Entlassung umfassend vorbereitet?
Ø 76% / Max: 94%
Waren Sie mit dem Essen zufrieden?
Ø 80% / Max: 94%
Wie empfanden Sie die Sauberkeit in der Rehaklinik allgemein?
Ø 80% / Max: 96%
Wie empfanden Sie die Unterbringung in der Rehaklinik allgemein?
Ø 80% / Max: 96%
Wie beurteilen Sie den Behandlungserfolg?
Ø 78% / Max: 95%
Würden Sie die Rehaklinik Ihren Freunden und Bekannten weiterempfehlen?
Ø 83% / Max: 98%
Organisations­qualität
Ø 94% / Max: 100%
Details
Ärztliche Erstuntersuchung nach Aufnahme
Ø 95% / Max: 100%
Einzelvisiten durch Fachärzte und gesetzliches Entlassmanagement
Ø 91% / Max: 100%
Individuelle Diagnostik
Ø 96% / Max: 100%
Sozialmedizinische Leistungsbeurteilung durch Fachärzte
Ø 91% / Max: 100%
Patientenschulungen zur Krankheit und Risikofaktoren
Ø 96% / Max: 100%
Einarbeitung neuer Mitarbeiter
Ø 96% / Max: 100%
Umgang mit Patientenakten
Ø 91% / Max: 100%
Festlegung von Rehabilitationszielen
Ø 96% / Max: 100%

Therapeutische Behandlungsmöglichkeiten

Sport- und Bewegungstherapie
Atemtherapie, KG-Gruppen für Hüfte, Knie, WBS, LWS, Schulter Sprunggelenk, Bewegungsbad , Rückenschule, Med. Trainingstherapie, Nordic-Walking, Ergometer-Test, Ergometer-Training, Ergoselekt-Test, Ergoselekt-Training, Oberkörper-Eergometer, Laufbandtraining, Therapeutisches Klettern, Idogo, Schwingungstraining
Physiotherapie
Einzelgymnastik, KG-Coaching, Atemgymnastik, Motorknieschiene
Information, Motivation, Schulung
Vorträge Grundgedanken, Rückenschmerz, Arthrose, Atemwegserkrankungen, ausgewogenes Essen, Schutzfaktoren, Sozialmedizin, Schmerzmittel u. Nerven, Schmerz lass nach-was kann ich tun, Seminar Umgang mit Schmerz
Klinische Sozialarbeit, Sozialtherapie
Einzelberatung Sozialdienst, Vortrag-Schwerbehinderten-Ausweis, Vortrag Rente, Vortag "Soziales Netz", Gruppe Berufswegplanung, Gruppe Konflikt am Arbeitsplatz,
1. Beratung und Unterstützung insbesondere bei besonderen beruflichen Problemlagen und Fragestellungen; Beratung und Einleitung notwendiger Unterstützungsmaßnahmen
2. Beratung bei Krankheit und Behinderung (SGB IX) und damit verbundenen Fragestellungen und Problemen; Hinweise auf Ansprechpartner und Antragsformulare
3. Hilfe bei finanz- und sozialrechtlichen Fragen; Informationen auch über die Zugänge zur Altersrente
4. Unterstützung bei der Anbindung an Fachberatungsstellen am Heimatort
5. Durchführung von Vorträgen zu sozialrechtlichen Themen, sowie Gruppenarbeiten je nach Bedarf
Ergotherapie, Arbeitstherapie und andere funktionelle Therapie
Arbeitsplatzberatung, Ergotherapie Einzel, Haushaltstraining, Schulterrelax, Ergonomie am Büro-Arbeitsplatz, Handgruppe Ergotherapie, Ergotherapie für Füße, Ellenbogen, Hand, AHB Hüfte/Knie Alltagsbezug, EFL-Test, AP-Training, EFL-Test Hand, AP- Handkoordination, AP-Verkäufer, AP-Handwerker, Ergonomie Erzieher, Büroarbeitsplatztraining, Kinästhetik / AP- Pflege, Funktionstraining
Klinische Psychologie
Stressbewältigungsgruppe, Schmerzbewältigungsgruppe, Raucherentwöhnungsgruppe, Psycholog. Asthmagruppe, COPD Gruppe, PME, Psychologisches Einzelgespräch, Vortrag Stress
Physikalische Therapie
Rotlicht, Massage, Fußreflexonenmassage, Lymphdrainage, Hydro-Jet, Moorpackungen, Lehmpackungen, Sandbad, Inhalation, Wassertreten, Kneipp-Güsse, Mikrowelle, Interferenzstrom, Tens, Iontophorese, Ultraschall, Manetfeldtherapie
Ernährung
Vortrag Cholesterinarme Ernährung, Seminar Übergewicht, Kochtreff (Lehrküche), Ernährungsberatung Einzel, Gruppe Harnsäure, Cholesterin

N. N. (Chefarzt)

Ärztlich-psychologisches Personal help
Oberarzt/-ärztin
Facharzt für Innere Medizin
Psychologe/-in
Psychologische Psychotherapie, Diplom-Psychologie, Gesundheitswissenschaft MPH, M. Sc.
Stationsarzt/-ärztin
Internistisch
Diagnostik
MTA
Anforderungen an Rehakliniken für die Behandlung von Patient:innen mit Post- und Long-Covid
Letzte Aktualisierung: 25.04.2024

IK
269770249

Haben Sie noch weitere Fragen?
Kontaktieren Sie die Rehakliniken.

Telefon: 07084-9300